Die Vorteile von Drohnen in der Fertigung

Obwohl der globale Drohnenmarkt Schätzungen zufolge bis 2022 einen Wert von 15 Milliarden US-Dollar haben soll, entfallen auf die Fertigungsindustrie weniger als zwei Prozent aller Drohneneinsätze. Dies ist überraschend, wenn man bedenkt, dass unbemannte Luftfahrzeuge (UAV) in einer Vielzahl von industriellen Anwendungen eingesetzt werden können, von der Überwachung bis zur Inspektion von Infrastrukturen.

Drohnen sind weit mehr als nur raffinierte fliegende Kameras. Ihre ausgefeilte Technologie ermöglicht es ihnen, Informationen dort zu erhalten und aufzuzeichnen, wo Menschen dies nicht können, z. B. in gefährlichen Umgebungen und schwer zugänglichen Bereichen.

Zwar haben verschiedene Herausforderungen, etwa das Fehlen einer einheitlichen und klaren Regulierung, die Einführung von Drohnen in der Fertigungsindustrie verlangsamt, doch diese Regulierungslücke wurde im Jahr 2021 geschlossen, als neue EU-Regelungen für den Drohnenbetrieb zu Freizeit- und gewerblichen Zwecken eingeführt wurden, um die Herstellung und den Betrieb von Drohnen durch einen risikobasierten Ansatz zu regulieren. Die Risiken werden in die Kategorien niedrig, mittel und hoch eingeteilt, für die jeweils Vorschriften und Einschränkungen gelten. 

Auch wurde das Verbot des Betriebs außerhalb direkter Sicht für Drohnen mit einem Gewicht von mehr als fünf Kilogramm aufgehoben. Dadurch können größere Drohnen, die sich ideal für gewerbliche und industrielle Anwendungen eignen, in der Fertigung konsequenter eingesetzt werden, auch wenn ihr Einsatz außerhalb direkter Sicht immer noch einer Genehmigung bedarf.

Mit der Drohne in die Zukunft 

Normalerweise konzentrieren sich die Diskussionen über Drohnen auf Transportanwendungen, wie beispielsweise die Zustellung auf der letzten Meile. Es gibt jedoch auch andere nützliche Anwendungen, wie z. B. eine verbesserte Überwachung von Anlagen. 

Drohnen können die Leistung der Anlagenüberwachung verbessern, indem sie Infrarot- und Wärmetechnologie einsetzen, um genaue Temperaturinformationen über Maschinen und Produktionslinien zu erhalten. Wenn beispielsweise zu hohe Temperaturen erkannt würden, könnten Drohnen die Bediener rechtzeitig alarmieren, sodass das Problem behoben werden könnte, bevor es zu unerwünschten Stillstandszeiten käme. 

Der Einsatz von Drohnen in der Produktion kann auch dazu beitragen, Zeit bei der Bestandskontrolle zu sparen. Drohnen können dabei helfen, genaue Bestandskontrollen durchzuführen, was normalerweise eine langwierige manuelle Aufgabe ist, die menschliche Arbeitskräfte durch das Scannen von RFID-Chips und Barcodes erledigen. Durch den Einsatz von Drohnen könnten Hersteller wertvolle Zeit einsparen und ihre Ressourcen und Aufmerksamkeit mehr auf die Produktion konzentrieren.

Durch die Aufzeichnung von Temperaturkontrollen, Beobachtungen von Produktionslinie und auf Drohnenbildern erkennbaren Störungen bzw. Schäden können Drohnen Herstellern auch dabei helfen, die Compliance zu verbessern. 

Drohnen können auch die Einhaltung von Vorschriften zum Gesundheitsschutz und zur Arbeitssicherheit verbessern.Wartungsinspektionen von Anlagen erfordern häufig, dass die Produktion aus Sicherheitsgründen gestoppt wird. Würden jedoch Drohnen zur Inspektion der Maschinen eingesetzt, könnte die Produktion weiterlaufen, ohne die Sicherheit des Personals zu gefährden. 

Der Transport von Teilen zwischen verschiedenen Bereichen einer Produktionsanlage oder eines Lagers kann ebenfalls unnötig viel Zeit in Anspruch nehmen. Drohnen können Teile mit einem Gewicht von bis zu fünf Kilogramm transportieren und zu Lagerhäusern fliegen, um sie abzuholen oder auszuliefern. Der Einsatz von Drohnen für den Transport von Teilen, selbst über eine geringe Entfernung, etwa von einer Produktionslinie zu einer anderen, oder für Kommissionierungs- und Verpackungszwecke, spart Herstellern wertvolle Zeit. 

Drohnen können so programmiert werden, dass sie über Gebäude und Kreuzungen fliegen und so Hindernisse überwinden, die Lieferfahrer aufhalten würden. Diese Hindernisse werden in Echtzeit aufgezeichnet, und die Routen können vorprogrammiert und entsprechend geändert werden, was ein effizientes Liefersystem ermöglicht.

Es gibt noch einige Punkte, die verbessert werden müssen, bevor Drohnen auf breiter Front in der Produktion eingesetzt werden können, z. B. die Batterielaufzeit und die Nutzlastkapazität. Trotz der verbesserungsbedürftigen Technologie sind Drohnen jedoch ein hilfreiches Instrument für die Überwachung von Anlagen und Compliance, deren Einsatz mehr Hersteller in Betracht ziehen sollten.

Share