Interview

1 Min. lesen

Michel Spruijt
Wir haben eine bahnbrechende KI-Software entwickelt, mit der unsere Partner autonome Maschinen konstruieren, die in öffentlichen Innenräumen sicher und effizient navigieren können. Unsere Plattform mit dem Namen „Brain OS“ wird nicht nur für Reinigungslösungen verwendet, sondern auch für virtuelle Touren, zum Scannen von Regalen und für zahlreiche andere Anwendungen.
Michel SpruijtBrain Corp Europe

Erzählen Sie uns bitte etwas über Brain Corp und dessen Gründung.

Spruijt... Brain Corp wurde 2009 in San Diego als Beratungsunternehmen für Robotik und KI innerhalb des globalen Technologieunternehmens Qualcomm gegründet. Im Jahr 2014 beschloss unser CEO, seinen Traum zu verwirklichen und ein eigenständiges Unternehmen zu gründen, das sich ganz der Konstruktion von „Gehirnen“ für Roboter widmet. Er und sein 17-köpfiges Team haben sich mit der Frage beschäftigt, welche Branche am meisten von Robotik und von mehr Innovation und Automatisierung profitieren würde. Schlussendlich fiel ihre Wahl auf die Reinigungsindustrie. Gemeinsam mit einem Hersteller entwickelten Sie 2016 ihren ersten Roboter. Dank der Unterstützung durch einen großen Investmentfonds brachten sie den Roboter 2017 auf den Markt.

Wir haben eine bahnbrechende KI-Software entwickelt, mit der unsere Partner autonome Maschinen konstruieren, die in öffentlichen Innenräumen sicher und effizient navigieren können. Unsere Plattform mit dem Namen „Brain OS“ wird nicht nur für Reinigungslösungen verwendet, sondern auch für virtuelle Touren, zum Scannen von Regalen und für zahlreiche andere Anwendungen.

2019 begannen wir, auch außerhalb der USA zu expandieren, und eröffneten ein Büro in Amsterdam, doch tatsächlich ist unser Team in ganz Europa zuhause.

Welche sind die wichtigsten Produkte und Dienstleistungen von Brain Corp?

Spruijt... Wir betreiben eine Menge Reinigungsroboter, und weltweit laufen mehr als 16.000 aktive Roboter mit unserer Software. Wir unterstützen unsere Erstausrüster, erweitern unser Angebot aber auch, um andere Lösungen darin zu integrieren. Derzeit arbeiten wir an einer Scheuersaugmaschine, die nicht nur für Sauberkeit sorgt, sondern auch Regale in Geschäften einscannen kann, was es den Mitarbeitern einfacher macht, Analysen durchzuführen, Bestandsdaten zu sammeln und Lagerbestände zu verwalten. Eine derartige Lösung wird auch Abhilfe in einem der größten Problembereiche der Branche schaffen, nämlich beim Arbeitskräftemangel. Wir wollen Lösungen einführen, die es Mitarbeitern ermöglichen, sich mehr auf die Kunden zu konzentrieren, während die Maschinen sich um notwendige, aber banale Alltagsaufgaben kümmern.

Außerdem bieten wir Lösungen für virtuelle Touren an, die es Benutzern ermöglichen, Geschäfte oder Gebäude virtuell zu besichtigen. Da alle unsere Lösungen softwarebasiert sind, können sie in verschiedenen Branchen und Anwendungen implementiert werden, was enorme Vorteile für Unternehmen bietet.

Was ist die größte Innovation Ihres Unternehmens?

Spruijt... Vor der COVID-19-Pandemie wurden Reinigungsaufgaben außerhalb der Öffnungszeiten und versteckt vor den Augen der Kunden durchgeführt. Mit der Pandemie steht das Thema Reinigung nun im Fokus der Aufmerksamkeit, da sich die Menschen sicherer fühlen, wenn Reinigungsprozesse transparent und sichtbar ablaufen. Genau darin liegt der große Vorteil unserer Lösungen für Unternehmen.

Wir helfen Unternehmen auch, ihre Probleme im Bereich der Arbeitsteilung anzugehen, indem wir Maschinen zu Autonomie verhelfen, damit die Menschen, die sie bedienen, wichtigere Aufgaben erledigen und sich auf den Kundenservice konzentrieren können.

Darüber hinaus führt unsere Plattform den Nutzern vor Augen, wie einfach die Anwendung von Robotern sein kann, anstatt sie auf die Komplexität zu fokussieren, die mit ihrer Einführung verbunden ist. Sie ermutigt die Menschen auch, Roboter und ihre Vorteile anzunehmen und zu nutzen, statt ihre Anwesenheit zu fürchten.

Was war die größte Herausforderung, die Ihr Unternehmen zu meistern hatte?

Spruijt... Ich glaube, unsere größte Herausforderung war die weitverbreitete Angst der Menschen vor Robotern und vor der bedrohlichen Annahme, sie würden menschliche Arbeiter in Zukunft ersetzen. Ebenso sind einige Menschen der Überzeugung, dass sie nicht für die Implementierung von Robotern bereit sind, oder dass sie sich diese nicht leisten können.

Wir haben versucht, diese Ängste zu zerstreuen und Kunden zu geeigneten Lösungen und nicht zu Problemen zu führen. Wir möchten unseren Kunden die potenziellen Vorteile der Robotik für ihre Unternehmen aufzeigen. Unseren Beobachtungen zufolge sind die erfolgreichsten Anwender von Robotik diejenigen, die bereit sind, durch praktische Tests herauszufinden, wie Roboter ihr Unternehmen am besten unterstützen können. Unsere größte Herausforderung bestand also darin, die Mentalität der Menschen in Bezug auf Roboter zu verändern und ihnen zu helfen, diese Technologie anzunehmen und zu nutzen, anstatt Angst vor ihr zu haben.

Außerdem ist der Einsatz von Robotern in großem Maßstab immer eine Herausforderung. Es gilt, sicherzustellen, dass alle im Einsatz befindlichen Roboter Tag für Tag effizient funktionieren. Wir investieren viel Zeit und Mühe, um sicherzugehen, dass unsere Software auf dem neuesten Stand ist und mit den neuesten Funktionen auf dem Markt Schritt hält. Alle sechs bis acht Wochen führen wir ein Software-Update durch und beschäftigen uns mit Funktionserweiterungen und Fehlerbehebungen. Die Auslieferung eines Roboters an einen Standort ist daher nur der Anfang einer Reise, und nicht deren Ende. Bei der Implementierung von Roboterlösungen müssen Unternehmen gewährleisten, dass ihre Teams ein klares Verständnis davon haben, wie sie die Maschinen so effizient wie möglich nutzen können.

In welcher Beziehung stehen Ihre Produkte und Dienstleistungen zur steigenden Nutzung von Automatisierung in der Industrie?

Spruijt... Wir versuchen stets, unseren Kunden durch interaktive Infografiken und die kontinuierliche Weiterentwicklung der Benutzeroberfläche unserer Software zu hilfreich zur Seite zu stehen. Wir verwenden auch Benutzerdaten, um zu verstehen, wie wir sie am besten dabei unterstützen können, Roboter optimal in ihre jeweilige Umgebung zu integrieren. Unser Ziel ist es, die Vorteile des Einsatzes von Robotern in bestimmten Umgebungen hervorzuheben, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

More interviews

Zurück nach oben
Zurück nach oben
Schließen
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste einErhalten Sie regelmäßige Updates

Schließen Sie sich über 250.000 anderen an und tragen Sie sich noch heute in unsere Mailingliste ein.

Abonnieren
[{ "site.code": "de", "general.cookie_message": "Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine bessere Nutzererfahrung zu bieten. Durch fortgesetzte Benutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.", "general.cookie_privacy": "Datenschutz-Hinweis ", "general.cookie_policy": "Cookie-Richtlinie", "general.cookie_dismiss": "Akzeptieren" }]