Interview

1 Min. lesen

Ali Nicholl
Iotics ermöglicht es Benutzern, Daten zu finden und sicher mit ihnen zu interagieren. So können digitale Asset-Ökosysteme über Lieferketten hinweg sicher und vertrauensvoll interagieren.
Ali NichollIotics

Erzählen Sie uns bitte etwas über Iotics und dessen Gründung.

Nicholl... Iotics wurde in der Überzeugung gegründet, dass die Welt auf Interaktionen basiert und dass im Zentrum jeder Kreation, jedes Problems oder jeder Lösung eine Interaktion von Ideen, Kontexten und Daten steht. Unsere Gründer erkannten, dass Daten vorhanden sind, um die schwierigsten Probleme zu lösen, aber dass der Standardansatz weniger darauf abzielte, wie Daten genutzt werden können, sondern mehr darauf, wie sie gespeichert werden können. Der Status quo in Bezug auf Daten und deren Weitergabe ist auch mit Datenschutz- und Sicherheitsbedenken verbunden. Wenn es keine Möglichkeit gibt, Informationen sicher auszutauschen, wirft dies die Frage auf, ob es überhaupt richtig ist, dies zu tun.

Bei Iotics haben wir und unsere Partner die Chance erkannt, allen Menschen zu ermöglichen, von der digitalen Transformation zu profitieren, indem wir unseren Umgang mit Daten revolutionieren. Daten selbst haben nur einen begrenzten Wert, aber wenn sie mit anderen Daten interagieren können, ist der Nutzen enorm.  

Das ist das Ziel von Iotics – den wahren Wert von Daten durch Dateninteraktionen zu erschließen.

Welche sind die wichtigsten Produkte und Dienstleistungen von Iotics?

Nicholl... Die patentierte Technologie von Iotics verwandelt Datensilos in ein Netz von Quellen. Dadurch können Daten über interne und Ökosystemgrenzen hinweg interagieren.

Dateninteraktionen sind eine ungenutzte Ressource, die es Unternehmen ermöglicht, sich anzupassen, zu überleben und zu florieren – ohne Risiko. Bisher war dies nicht möglich – Daten sind schwer zu erfassen, schwer zugänglich, quell- und anwendungsseitig nicht interoperabel, und ihre Wiederverwendung wird durch Sicherheitsbedenken behindert. Unser Produkt, Iotic Space, löst diese Probleme.

Iotics erzeugt digitale Zwillinge von Datenquellen im Iotic Space. Zwischen dem Ökosystem der virtuellen Zwillinge finden Interaktionen statt, um die Sicherheit der Datenquellen und der Benutzer zu wahren. Dies ermöglicht es Anwendern, digitale Asset-Ökosysteme – mit Menschen, Orten, Prozessen oder Dingen – aufzubauen, die innerhalb und über Organisationsgrenzen hinweg interagieren können.  Unternehmen, Städte und Gemeinden werden durch die Auffindbarkeit verschiedener Datenquellen verändert. Datensilos werden zu einem Netz von Quellen und Assets werden zu interaktiven Diensten.

Was ist die größte Innovation Ihres Unternehmens?

Nicholl... Iotics ermöglicht es Benutzern, Daten zu finden und sicher mit ihnen zu interagieren. So können digitale Asset-Ökosysteme über Lieferketten hinweg sicher und vertrauensvoll interagieren. Auf diese Weise werden Datenquellen auffindbar, Datensilos werden zu einem Netz von Quellen und Assets werden zu interaktiven Diensten.

Die Befreiung durch auffindbare Daten, die sicher über und zwischen Grenzen interagieren können, wird zum Vehikel für die digitale Transformation. Zwischen dem Ökosystem der virtuellen Zwillinge finden Interaktionen statt, um die Sicherheit der Datenquellen und der Benutzer zu wahren. Anwender können digitale Asset-Ökosysteme aufbauen und damit ihr Geschäft und das ihrer Partner, Kunden und Lieferanten transformieren.

Was war die größte Herausforderung, die Ihr Unternehmen zu stemmen hatte?

Nicholl... Die größte Herausforderung bestand darin, andere davon zu überzeugen, dass es in Bezug auf Daten eine andere Herangehensweise geben konnte. Also galt es, das Produkt und die Werkzeuge zu erschaffen, mit denen sie das Potenzial und den Wert von Dateninteraktionen selbst erleben konnten. Wir mussten eine Gemeinschaft von Einzelpersonen und Organisationen finden, die erkannt haben, dass der derzeitige Umgang mit Daten verändert werden kann.

Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten. Die Lösung für die Probleme, mit denen wir seit Jahrzehnten ringen, besteht also nicht darin, die Dinge ein wenig anders zu machen, sondern ganz andere Dinge zu tun.

Wir hatten das große Glück, auf dem Weg dorthin Kunden, Lieferanten, Partner und Analysten zu treffen, die unsere Vision von sicheren dezentralen Dateninteraktionen und ihrem transformativen Potenzial teilen.

In welcher Beziehung stehen Ihre Produkte und Dienstleistungen zur steigenden Nutzung der Automation in der Fertigung?

Nicholl... Sichere Dateninteraktionen, die zwischen Silos funktionieren, sind der Grundstein für autonome Interoperabilität. Damit die Automatisierung florieren kann, brauchen wir Systeme und Ansätze, die es Maschinen ermöglichen, die Welt zu „lesen“. Um interagieren zu können, müssen Daten beschrieben, angereichert und kontextualisiert werden. Wir brauchen Daten über unsere Daten, die Metadaten, damit unsere Systeme miteinander kommunizieren können.

Die FAIR-Datenprinzipien – Findability, Actionability, Interoperability und Reusability (dt. Auffindbarkeit, Nutzbarkeit, Interoperabilität und Wiederverwendbarkeit) – bieten hierfür einen praktischen Ansatz. Die FAIR-Datenprinzipien ermöglichen es uns, Dateninteraktionen aufzubauen, die nicht nur den Wert der Datenbestände erhöhen, sondern auch den Wert der Assets, die die Daten darstellen, vervielfachen.Das Überlagern von Daten mit beschreibenden Metadaten gibt ihnen eine Bedeutung, die andere Maschinen verstehen können, während semantische Web-Technologien, wie das Resource Description Framework (RDF), eine intelligente Automatisierung ermöglichen.

Die Technologie selbst überbrückt die Lücken zwischen verschiedenen Tech-Sprachen und der Benutzer muss sich darum nicht mehr kümmern. Sie müssen kein Experte für Lokomotiven sein, um die Daten über Lokomotiven zu erhalten, die Sie benötigen. Iotics stellt diese Expertise für Sie bereit und demokratisiert und dezentralisiert den Zugang zu den Vorteilen und dem transformativen Potenzial von Automatisierung und autonomen Systemen.

More interviews

Zurück nach oben
Zurück nach oben
Schließen
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste einErhalten Sie regelmäßige Updates

Schließen Sie sich über 250.000 anderen an und tragen Sie sich noch heute in unsere Mailingliste ein.

Abonnieren
[{ "site.code": "de", "general.cookie_message": "Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine bessere Nutzererfahrung zu bieten. Durch fortgesetzte Benutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.", "general.cookie_privacy": "Datenschutz-Hinweis ", "general.cookie_policy": "Cookie-Richtlinie", "general.cookie_dismiss": "Akzeptieren" }]