technologie

März 24, 2021

5 Min. lesen

Die Belieferung in einer Gesellschaft auf Abstand
Die Belieferung in einer Gesellschaft auf Abstand

FTF auf Achse

Wenn Sie in den letzten Jahren für die Canadian Broadcasting Corporation (CBC) gearbeitet haben, haben Sie vielleicht an der Ausstandsfeier für Basher, Rasputin und die anderen drei dort beschäftigten Mailmobile teilgenommen, die in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurden. Weit davon entfernt, sich zur Ruhe zu setzen, versprechen die modernen FTS jedoch, sowohl die lokale als auch die Langstreckenlogistik zu revolutionieren, insbesondere während der COVID-19-Krise.

Das Mailmobile, ursprünglich von Lear Siegler (Learjet) entwickelt, erwies sich als recht erfolgreich und fand in vielen Organisationen Verwendung, in denen physische Dokumente und Post verwendet wurden. Trotz ihres brutalistischen Aussehens und ihres durchsetzungsfähigen Piepens lieferten diese Fahrerlosen Transportfahrzeuge (FTS) ein Vierteljahrhundert lang autonom die Post rund um das CBC aus und wurden auch bei den Mitarbeitern recht beliebt, spätestens nachdem sie Namen und Verzierungen erhielten.

Diese Mischung aus bewährtem Design und unheimlicher Freundlichkeit führte dazu, dass das Mailmobile mit relativ geringen Designänderungen fast vier Jahrzehnte lang, von 1970 bis 2016, in Produktion war – eine stolze Leistung, die nur wenige andere Roboter erbringen konnten. Etwa 4.000 Mailmobile wurden in dieser Zeit an Büros in den USA ausgeliefert, und man nimmt an, dass viele von ihnen heute noch in Betrieb sind.

Wer hat die FTF rausgelassen?

FTS sind seit Jahrzehnten in vielen Industrie-, Büro- und Handelsumgebungen zu finden, und es gibt sie in allen Formen und Größen, vom einfachen Staubsaugerroboter bis hin zu Gabelstaplern und Containerschleppern in voller Größe. Die jüngsten Entwicklungen verschieben jedoch die Grenzen der FTS weit über ihre Teppich- oder personalbeschränkte Industrieumgebung hinaus.

Nehmen wir zum Beispiel den selbstfahrenden Lieferroboter Starship oder den von Amazon angekündigten Drohnen-Lieferdienst. Die Starship FTS liefern seit Februar 2020 Artikel in der britischen Stadt Milton Keynes aus. Mit einer Reichweite von 6 Kilometern (4 Meilen) beweisen diese langsamen, leichten und fußgängerfreundlichen FTS die Vorstellung, dass Robotik und menschliches Leben sicher koexistieren können.

Der Zufall wollte es, dass die Einführung des Starship FTS Anfang 2020 genau zu dem Zeitpunkt stattfand, als die COVID-19-Pandemie in Großbritannien ausbrach und Abstandsregeln (Social Distancing) eingeführt wurden, die das Potenzial des Konzepts deutlich machten. Ein Beispiel dafür finden wir auch in einem Hotel in Kalifornien, wo Rosé, ein Roomservice-FTS, das die Gäste auf den Zimmern mit Wein beliefert, unter den COVID-19-Beschränkungen „von einer Neuheit zu einer Notwendigkeit“ geworden ist.

Für viele Unternehmen, insbesondere Restaurants, Apotheken und andere Dienstleistungen mit direktem Kundenkontakt, ermöglichen autonome Liefersysteme wie dieses die Wiedereröffnung und die sichere Weiterführung des Geschäfts unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln.

Wie geht es weiter mit den FTS?

Wenn es so weitergeht, wird die Welt von FTS wimmeln, die alle zu ihrem nächsten Standort navigieren, und wie der kalifornische Hotelier sagte, hat COVID-19 einen unglaublichen Druck auf kleine und große Unternehmen ausgeübt, zu investieren und die Einführung von FTS zu beschleunigen.

Der FTS-Markt ist zwar nicht neu, aber der Trend zu verbraucherorientierten und von kleinen Unternehmen betriebenen FTS ist sicherlich eine neuere Entwicklung. Derzeit sind die meisten FTS noch proprietär und werden in so kleinen Stückzahlen angeboten, dass eine herstellerseitige Wartung wirtschaftlich sinnvoll ist, aber mit der Zeit wird sich der Markt wahrscheinlich ähnlich wie beim Automobil und den privaten Werkstätten entwickeln.

In einem reifen Markt werden FTS wahrscheinlich von Erstausrüstern bezogen, aber die laufende Wartung, der Austausch und die Reparatur werden von lizenzierten Anbietern durchgeführt. Der Markt für gebrauchte, obsolete und Ersatzteile wird ebenfalls explodieren, da die FTS-Generationen im Laufe der Zeit obsolet werden.

Viele der Unternehmen, die FTS für diese Zwecke einsetzen wollen, sind vollkommen auf deren Funktionstüchtigkeit angewiesen, ähnlich wie Lieferfahrer, die ein funktionierendes Fahrzeug benötigen. Wenn also ein Teil ausfällt, ist die schnelle Beschaffung eines Ersatzteils unabdingbar. Durch die Zusammenarbeit mit einem Spezialisten für obsolete Teile wie EU Automation können wir die Versorgung und schnelle Lieferung aller neuen, obsoleten und überholten Teile garantieren, die für die von Ihnen gewarteten FTS benötigt werden.

Ähnliche Artikel

Zurück nach oben
Zurück nach oben
Schließen
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste einErhalten Sie regelmäßige Updates

Schließen Sie sich über 250.000 anderen an und tragen Sie sich noch heute in unsere Mailingliste ein.

Abonnieren
[{ "site.code": "de", "general.cookie_message": "Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine bessere Nutzererfahrung zu bieten. Durch fortgesetzte Benutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.", "general.cookie_privacy": "Datenschutz-Hinweis ", "general.cookie_policy": "Cookie-Richtlinie", "general.cookie_dismiss": "Akzeptieren" }]