automation

November 17, 2021

6 Min. lesen

So kann sich die Nachrüstung Ihrer Anlage mit Altteilen als äußerst rentabel erweisen.
So kann sich die Nachrüstung Ihrer Anlage mit Altteilen als äußerst rentabel erweisen.

Die Vorteile bei Kauf und Wartung von Altausrüstung

Altausrüstung ist für die Funktionsfähigkeit der meisten Anlagen von entscheidender Bedeutung. Dennoch sind Hersteller angesichts des rasanten Fortschritts von Automatisierungstechnologien der Meinung, dass Investitionen in die neuesten Geräte die klügste Wahl sind. Doch entgegen der diesbezüglichen Überzeugungen der Hersteller verfügt Altausrüstung über das Potenzial, die Aufrüstung zu einer intelligenten Fabrik kosteneffizienter zu machen.

Der Kauf von Altausrüstung bietet vielfältige Vorteile – so sind die Mitarbeiter etwa bereits damit vertraut und in der Lage, sie ohne zusätzliche Schulung zu bedienen und zu warten. Dennoch gibt es auch einige Aspekte, die Hersteller beim Kauf berücksichtigen müssen, wie etwa Energieeffizienz, Integration und Kommunikationsfähigkeiten. Das bedeutet grundsätzlich, dass umsichtige Hersteller wettbewerbsfähig bleiben und die Fabrik der Zukunft bauen können, während sie gleichzeitig ihre vorhandene Ausrüstung behalten und modernisieren.

Energieeffizienz

Energieeffizienzstandards sind aufgrund der zunehmenden Bedeutung von Nachhaltigkeit auch für die Fertigungsbranche immer wichtiger geworden. Die Investition in neue Ausrüstung, die den neuesten Normen entspricht, ist ein grundsätzlich unkomplizierter, aber kostspieliger Prozess. Eine diesbezüglich interessante Alternative liegt in der Verwendung sogenannter Eco Obsolete Technology (EOT). Dieser Ausdruck bezeichnet Geräte, die aktuelle Energiestandards erfüllen, jedoch nicht mehr von ihren ursprünglichen Herstellern vertrieben und unterstützt werden.

Komponenten mit einer wichtigen Funktion für die gesamte Anlage, beispielsweise Servomotoren, verbrauchen sehr viel Energie, was die Einhaltung der Energieeffizienzvorschriften umso notwendiger macht. Eine Option für Hersteller besteht darin, solche Motoren aufzurüsten. Dabei laufen sie jedoch Gefahr, infolgedessen auch andere Teile des Systems erneuern zu müssen, um die Kompatibilität sicherzustellen.

Eine kosteneffizientere Alternative besteht darin, zunächst die örtlich geltenden Energievorschriften zu überprüfen und sich dann die technischen Spezifikationen von Altmotoren anzusehen. Denn auch obsolete Produkte können durchaus die aktuellen Energieeffizienzvorschriften erfüllen.

Integration

Obsolete Bauteile helfen Unternehmen nicht nur dabei, Energieeffizienzvorschriften einzuhalten, sondern ermöglichen auch eine gewisse Flexibilität in der Anlage, da sie im Vergleich zu fortschrittlicheren Technologien einfach zu integrieren sind. Das Aufrüsten der gesamten Produktionslinie mit den neuesten IoT-Technologien kann zu kostspielig sein. Die Integration von Geräten mit IIoT-Konnektivität (Industrial Internet of Things), mit deren Hilfe Altgeräte neue Kommunikationsfähigkeiten erhalten, kann sich jedoch als äußerst profitabel erweisen.

Dieser Integrationsprozess, auch als Nachrüstung bekannt, gewinnt zunehmend an Popularität. Das zeigt sich beispielsweise anhand der Erwartungen bezüglich der globalen Verkäufe von IoT-Gateways, einschließlich solcher, die für Nachrüstungen benötigt werden: Deren Wert soll laut Accenture bis 2021 voraussichtlich auf eine Summe von etwa 45 Milliarden US-Dollar ansteigen.

Viele Lieferanten bieten eine Blackbox an, die an der vorhandenen Ausrüstung installiert werden kann, um diese in das Netzwerk zu integrieren, indem sie Daten von der Maschine kommuniziert, ohne dass dafür Veränderungen an Hard- oder Software des Geräts notwendig wären. Die Sammlung der Daten von mehreren Geräten bietet eine umfassende und interaktive Visualisierung der Anlage und ermöglicht so die Echtzeitüberwachung.

Intelligente Planung

Strukturelle Änderungen an der Anlage stellen für jeden Hersteller eine wichtige Entscheidung dar. Umfassenden Überlegungen müssen der Entscheidung vorangehen, welche Maschinen zu aktualisieren sind. Dies umfasst die Miteinbeziehung der betroffenen Mitarbeiter, mehrere ROI-Berechnungen und die Auswahl der Vorgehensweise, mit der sich Ihre Ziele am schnellsten erreichen lassen.

Ununterbrochen kommen neue Technologien auf den Markt, und daher ist es wichtig, zu entscheiden, welche davon das Risiko wert sind. Die Umsetzung effizienter und intelligenter Anlagen ist zwar der Traum aller Hersteller, doch die Investition in die neuesten Geräte ist nicht immer die intelligenteste Strategie, um dieses Ziel zu erreichen. Intelligente Planung kann bei einem reibungslosen Übergang zu Industrie 4.0 helfen und dafür sorgen, dass Ausrüstung schrittweise integriert wird.

Ein wesentlicher Faktor für eine intelligente Planung ist die Suche nach einem zuverlässigen Zulieferer für Altausrüstung, der Ihnen dabei helfen kann, Ihre Optionen zu evaluieren. Ganz gleich, ob Sie den Kauf von Altgeräten planen oder Hilfe beim Aufrüsten Ihrer vorhandenen Maschinen benötigen, brauchen Sie sich bezüglich der Beschaffung von Ersatzteilen keine Sorgen zu machen.Das Angebot von EU Automation umfasst obsolete Teile aller wichtigen Herstellern, und wir liefern weltweit zeitnah, um Stillstandszeiten zu vermeiden.

Es ist an der Zeit, die Fertigungsindustrie in puncto Altausrüstung von ihrer negativen Voreingenommenheit zu befreien. Von Vorteilen bei der Energieeffizienz bis hin zur einfachen Integration - Altausrüstung hat im Kontext intelligenter Anlagen einiges zu bieten. Werksleiter und Hersteller können sicher sein, dass es sich nach wie vor lohnt, in ihre Altausrüstung zu investieren und sie zu warten.

Um mehr über die große Auswahl obsoleter Teile zu erfahren, die wir anbieten, besuchen Sie www.euautomation.com oder sprechen Sie noch heute mit einem unserer Experten.

Ähnliche Artikel

Zurück nach oben
Zurück nach oben
Schließen
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste einErhalten Sie regelmäßige Updates

Schließen Sie sich über 250.000 anderen an und tragen Sie sich noch heute in unsere Mailingliste ein.

Abonnieren
[{ "site.code": "de", "general.cookie_message": "Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine bessere Nutzererfahrung zu bieten. Durch fortgesetzte Benutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.", "general.cookie_privacy": "Datenschutz-Hinweis ", "general.cookie_policy": "Cookie-Richtlinie", "general.cookie_dismiss": "Akzeptieren" }]